Heute: Asklepios will über Pläne in Homberg informieren

Da ehemalige Krankenhaus in Homberg: Das Gebäude könnte abgerissen werden und auf dem Areal danach Wohnbebauung stattfinden. Foto: Delpho

Homberg. Was wird aus der ehemaligen Asklepios-Klinik in Homberg? Was soll auf dem Areal entstehen? Das und mehr kann man heute Abend in der Kreisstadt aus erster Hand erfahren.

Denn um diese und weitere Fragen rund um die Planungen des Asklepios-Konzerns wird es heute Abend in einer gemeinsamen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses und der Ausschusses für Bau, Planung, Umwelt- und Stadtentwicklung gehen. Beginn der Sitzung ist um 18.30 Uhr, im Homberger Rathaus. Einziger Tagesordnungspunkt: Sachstand Krankenhausgelände.

Nach HNA-Informationen wird unter anderem der Oliver Rong, Leiter der Asklepios-Unternehmensstrategie aus Hamburg, anwesend sein und näher auf die Pläne des Konzerns eingehen.

Die Sitzung ist öffentlich, Zuhörer willkommen. 

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare