Hexen, Mönche, Ritter bei der Mittelalter-Kirmes in Wettesingen

+
Füttern verboten: Bettler folgen den 41 Mägden, die den Festzug innerhalb eines Jahres organisiert haben. Ihre aufwendigen Kostüme haben sie zum Teil selbst genäht. 

Wettesingen. Beim großen Kirmes-Festumzug in Wettesingen nahmen am Sonntag 400 Hexen, Mönche, Kreuz-Ritter, Mägde, Bettler und Spielmänner teil. Bei strahlend blauem Himmel setzten sich 21 Gruppen von der Hohentorstraße in Richtung Obere Straße in Bewegung.

Unter dem Motto „Mittelalter“ versetzten die Fußgruppen und Motivwagen die Straßen Wettesingens in eine andere Zeit. „Die Gruppen stehen immer schon ein Jahr im Voraus fest“, sagt Kirmesmagd Silke Andreas. Allerdings gebe es auch noch genügend Raum, um auf aktuelle Dorfereignisse zu reagieren.

Von den fantasievollen und aufwendigen Kostümen überzeugten sich auch dieses Jahr wieder die Schaulustigen an den Straßen. „Unsere Kostüme haben wir zum Teil in Gemeinschaftsveranstaltungen selbst genäht“, sagt Kirmes-Mutter Diana Neubauer voller Stolz.

Aufwendig gebaut

Nicht nur die Kostüme, sondern auch die Zugmotive hätten sie auf ihr Thema „Mittelalter“ abgestimmt. Zu sehen waren eine aufwendig gebaute Ritterburg, in deren Turn ein Gefangener in Ketten gelegt war und eine Hexe, die über ihrem Kessel saß. Aber auch ganz typische Episoden aus dem düsteren Mittelalter wie beispielsweise die Hexenverbrennung waren Gegenstand der Zugmotive. Musikalische Unterstützung gab es vom Spielmannszug aus Oberlistingen und dem Spielmannszug der Feuerwehr Wolfhagen.

Das traditionelle Fest fand bereits zum achten Mal statt. Eingeleitet worden war die viertägige Mittelalter-Kirmes in Wettesingen bereits am Freitag mit einem Tanzabend, der bei den Wettesingern großen Anklang gefunden hat. Am Samstag standen ein Krimesgottesdienst, ein Platzkonzert der „Kugelsburg-Musikanten“ und abends Tanz mit Tombola auf dem Plan.

Bilder von der Kirmes

Mittelalter-Kirmes in Wettesingen

Nach dem großen Festumzug am Sonntag gab es Kaffee, Kuchen und Tanz. Die Mittelalter-Kirmes endete am Montag mit einen Ständchen und einem großen Showprogramm mit anschließenden Tanz am Abend. (umi)

Quelle: HNA

Kommentare