Regionalauswahl und Kirchengemeinde spenden für Tschernobylhilfe

Hilfe für Kinder aus Gomel

Spende für Kinder: Die Regionalauswahl Nordhessen und die evangelische Kirchengemeinde Altenhasungen überreichen 1200 Euro an die Tschernobylhilfe Burghasungen. Foto: zih

Wolfhagen/Zierenberg. Da kam bei Gerd Appel, Vorsitzender des Vereins Tschernobylhilfe Burghasungen, Freude auf. Er erhielt im Wolfhager Liemeckestadion von der ausschließlich für wohltätige Zwecke spielenden Regionalauswahl Nordhessen durch Wolfhagens Bürgermeister eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Andrea Giehler von der evangelischen Kirchengemeinde Altenhasungen stockte diese Summe aus einem Kollektenerlös noch einmal um 200 Euro auf.

Mit Gerd Appel freuten sich in Anwesenheit von Sponsoren auch einige mitgekommene Mädchen und Jungen aus der immer noch stark verstrahlten Region Gomel.

Die Burghasunger Tschernobylhilfe, die sich nur aus Spenden sowie den Mitgliedsbeiträgen finanziert, ermöglicht seit 1995 alljährlich Kindern im Alter von acht bis 13 Jahren aus Weißrussland und der Ukraine eine dreiwöchige Erholungsfreizeit in Nordhessen. Gerd Appel: „Ein solcher Aufenthalt, der nur durch die Mithilfe von Gasteltern organisierbar ist, kostet uns jedesmal rund 10 000 Euro. Da sind wir für jede Spende dankbar.“

Für die Kicker der Regionalauswahl Nordhessen war es eine Selbstverständlichkeit, den Burghasungern zu helfen. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens hatten sie im Wolfhager Liemeckestadion ein Benefizspiel gegen die Fußballfrauenauswahl der Hessischen Polizei bestritten. Dabei wurden von den Zuschauern 1000 Euro gespendet. Die Kirchengemeinde Altenhasungen wiederum hatte während eines Gottesdienstes für die Tschernobylhilfe im Nachbarort gesammelt.

Natürlich fehlte bei der Übergabe der 1200 Euro-Spende nicht der kickersportliche Beitrag. Die Regionalauswahl trat gegen eine Sponsorenmannschaft an. Das Endergebnis der Partie unter Spielleitung von Gottfried Henkelmann (Ehringen) war zweitrangig. Denn auch die hier zusammengekommenen Spenden fließen einem wohltätigen Zweck zu.

Die Regionalauswahl gewann durch die Tore von Peter Palupski (3), Rainer Rethemaier (2), Reinhard Schaake, Norbert Scheiter und Gerd Meyer mit 8:1 (3:0). Den Sponsorenehrentreffer erzielte Sascha Eisenbeiß. (zih)

Quelle: HNA

Kommentare