Mörscher Engel bieten ab sofort Gutscheine für hauswirtschaftliche Dienste an

Hilfe zum Verschenken

Unterstützen im Alltag: Der Vorstand der Mörscher Engel von links Christiane Matthews, Birgit Döhne, Heike Kohlhaas-Rauch, Jutta Beneke und Sabine Knobel. Im Bild rechts die Mitarbeiterinnen der hauswirtschaftlichen Hilfe von links Astrid Ellenberger, Sabine Kerste und Nalatia Gürdal. Fotos: Knobel/nh

Morschen. Engelhilfe gibt es jetzt auch zum Verschenken. Pünktlich zu Weihnachten bietet der Verein Mörscher Engel Geschenkgutscheine für die hauswirtschaftliche Hilfe an.

Drei Mitarbeiterinnen, die auf 450-Euro-Basis beim Verein angestellt sind, können stundenweise gebucht werden und bieten hauswirtschaftliche Dienstleistungen wie etwa Putzen, Wäsche waschen, bügeln und Essen kochen an. Eine Stunde Engelhilfe kostet 14 Euro.

Die Idee mit den Gutscheinen sei entstanden, weil man Hemmschwellen abbauen wolle, sagt die Vorsitzende Sabine Knobel. „Es gibt Menschen, die haben ihren Haushalt ganz lange allein geführt.“ Denen falle es oft schwer, sich Hilfe zu holen. Ziel des Vereins ist es aber, älteren Menschen in Morschen möglichst lange ein Leben im dörflichen Umfeld und im eigenen Haushalt zu ermöglichen.

Mit den Gutscheinen haben nun zum Beispiel Angehörige die Möglichkeit, entsprechende Unterstützung im Haushalt zu verschenken. Ob der Beschenkte dann möchte, dass die Engel einmal im Monat Fenster putzen, einmal in der Woche das Bad oder das Mittag essen zubereiten, kann er selbst auswählen.

Neben der hauswirtschaftlichen Hilfe, die bezahlt werden muss, bietet der Verein noch eine Menge ehrenamtlicher Unterstützung und Angebote für die Menschen in Morschen an.

Jedes Vierteljahr wird ein Mittagstisch angeboten. Um die 100 Menschen nehmen das Angebot regelmäßig wahr, sagt Knobel.

Ehrenamtliche lesen im Kindergarten vor (wir berichteten). Gemeinsam mit der Diakoniestation Fulda-Eder wird Rollatortraining angeboten. Außerdem unterstützen Vereinsmitglieder das Café Vergissmeinnicht der Diakoniestation Fulda-Eder, ein Angebot für Menschen die an Demenz erkrankt sind. Der Verein bietet ehrenamtlich Hilfe beim Einkaufen und Fahrten zu Arztbesuchen nach Rotenburg und Melsungen an.

25 Menschen sind aktiv für den Verein, der 121 Mitglieder hat. „Schön wäre es, wenn es in jedem Haushalt in Morschen ein Mitglied gäbe“, sagt Sabine Knobel. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12 Euro im Jahr. Informationen und Gutscheine gibt es bei Sabine Knobel, Tel. 05664/9390209.

Hintergrund, Artikel Rechts

Von Barbara Kamisli

Quelle: HNA

Kommentare