Schüler lernten in einem Workshop amerikanischen Straßentanz

HipHop für die Hüfte

HipHop-Tanz in der Ohetalschule Verna: vorne von links Nicolas Preus, Max Israel, Shakira Weirich und Leon Hofmann Fotos: Haaß

Verna. Tanzen gehen während andere büffeln – diesen Traum haben sich kürzlich Schüler der Ohetalschule Verna sowie der Hermann-Schuchard-Schule Treysa erfüllt. Unter der Leitung von Lehrerin Lisa Walter und Tanzlehrerin Caroline Seyer haben die Schüler im Rahmen eines Workshops in vier Tagen gelernt, wie man HipHop tanzt. Das Ergebnis konnte sich schon während der Generalprobe sehen lassen.

Die Stimmung war ausgelassen und locker. Die fünfundzwanzig Jugendlichen hatten sichtlich Spaß. Nach einer harten Trainingswoche saß die Choreografie so gut wie perfekt. Jeder Tänzer kannte seinen Platz in der Gruppe. Alle waren hoch konzentriert und mit Ernst bei der Sache.

„Wir machen bei uns in der Tanz-AG in der Regel Paartanz oder Line-Dance und wollten Mal etwas Schülernahes ausprobieren. Die Kinder waren sofort Feuer und Flamme,“ sagte Lisa Walter. Ermöglicht hatte das innovative Tanzprojekt eine Spende der Kulturstiftung der Sparkasse Schwalm-Eder.

Viele neue Schritte

Sie sei dabei, weil es einfach Spaß mache, erklärte Laura Wiersing: „Ich würde es auf alle Fälle noch einmal machen.“ Ihr Tanzpartner Leon Hofmann sah das genauso: „Wir haben in so kurzer Zeit so viele neue Schritte gelernt – das ist echt verblüffend.“

Innerhalb einer knappen Woche lernten die Schüler der beiden Schulen von Caroline Seyer die grundlegenden Elemente des amerikanischen Straßentanzes. Während des Projekts wurden die Jugendlichen vom Unterricht freigestellt und konnten sich so ganz auf den HipHop konzentrieren. „Das Projekt war spannend und die Gruppe sehr nett und motiviert“, erzählte die hauptberufliche Tanzlehrerin.

Vier Tage lang hat die Kasslerin mit den Schülern Schrittfolgen erarbeitet und akrobatische Elemente eingeübt. „Am ersten Tag hatten alle Muskelkater“, sagte Seyer und Lisa Walter fügte lachend hinzu: „Ich aber auch.“

• Am heutigen Samstag möchten die Schüler das Ergebnis des HipHop-Workshops präsentieren. Mit ihrer knapp zwei-minütigen Tanzshow eröffnen sie um 10 Uhr den Tag der offenen Tür an der Ohetalschule.

Von Matthias Haass

Quelle: HNA

Kommentare