Luisa Angersbach ritt beim Fritzlarer Turnier mit

Hoch zu Ross

Ein Herz und eine Seele: Luisa Angersbach mit ihrer fünfjährigen Stute Quibell. Foto: Zerhau

Fritzlar. 180 Reiter und 420 Pferde waren am Wochenende in Fritzlar zu Gast. Der Ländliche Reit- und Fahrverein war Gastgeber des großen Hallenreitturniers. An den drei Tagen waren Reiter aus Hessen, Thüringen, Niedersachsen und Westfalen am Start. Auf dem Programm standen Spring- und Dressurprüfungen. Sportliche Höhepunkte waren das M-Springen und die M-Dressur.

Mit dabei war auch Luisa Angersbach aus dem Felsberger Stadtteil Böddiger. Die junge Frau reitet seit 15 Jahren für den Fritzlarer Verein und war jetzt mit ihrem Pferd Quibell in der Springpferdeprüfung Klasse L am Start, dazu war sie mit dem zweiten Pferd Gitana in der Stilspringprüfung A und beim L-Springen dabei. Familie Angersbach hat noch zwei weitere Pferde, die allerdings noch nicht fertig ausgebildet sind, aber bereits auf die Springturniere vorbereitet werden.

Auch am kommenden Wochenende dreht sich in der Ederau in Fritzlar alles um den Reitsport. Am Sonntag, 10. April, findet in der Reithalle ein Nachwuchsturnier für junge Reiter statt. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare