Die hohen Herren ergaben sich den Narren

Melsungen. Es war ein harter Kampf: Zum 44. Mal haben am Montag die Narren das Melsunger Rathaus gestürmt. 70 Karnevalisten aus Melsungen, Empfershausen, Guxhagen und Röhrenfurth belagerten Magistrat und Bürgermeister.

200 Zuschauer verfolgten das Spektakel. „Wir wollen das Rathaus übernehmen, damit in das Chaos der Amtsstuben endlich Ordnung einzieht“, riefen Berthold Weber (mit Schlüssel), Sitzungspräsident KGR Röhrenfurth und Herbert Losleben, Sitzungspräsident MKC (zweiter von links). Mit Böllerschüssen und Gesängen versuchten die Narren, das Rathaus zu übernehmen.

Narren stürmen Melsunger Rathaus

Doch dort war man auf die Belagerung vorbereitet: „Wir haben hier genug Schnittchen für Jahre“, erklärte Bürgermeister Dieter Runzheimer (Mitte). Doch offensichtlich war der Hunger zu groß: Nach einer halben Stunde wurde die weiße Fahne aus dem Rathaus geschwenkt. (gör)

Quelle: HNA

Kommentare