Über 36.000 Schaden durch Überholmanöver

Steina. Ein gefährliches Überholmanöver führte am Sonntag gegen 13.25 Uhr auf der Bundesstraße 254 in Höhe der Abfahrt Steina zu einem Unfall.

Wie die Polizei mitteilte, überholte ein 69-jähriger Mann aus Halberstadt (Sachsen-Anhalt) trotz unübersichtlichem Straßenverlauf aus Richtung Loshausen kommend ein Fahrzeug. Zwei ihm entgegenkommende Autos konnten durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß verhindern. Ein drittes Fahrzeug, das ein 46-Jähriger aus Langen steuerte, konnte nicht mehr abgebremst werden. Es fuhr auf das mittlere Fahrzeug auf, dieses krachte in die Schutzplanke.

Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von 36.250 Euro, verletzt wurde niemand. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare