Holderbusch war zu Gast in Treysa

Mit Blues-Rock und Coversongs wie „Stand by me“ oder „Heart of Gold“ heizte Michael Holderbusch, Supertalent-Finalist, über 200 Gästen des MSC Wasenberg am Samstag bis spät nachts mächtig ein.

Bereits früh am Abend platzte das Clubhaus aus allen Nähten, so groß war das Interesse. „Die Leute lieben ihn wegen seiner Menschlichkeit. Er ist nicht so abgehoben“, formulierte es eine Zuschauerin. Holderbusch spielte bereits öfters im Motorradclub: „Hier kannte man mich auch schon vorher. Das ist quasi ein Heimspiel“ , sagte er.

Ihn und Clubvorstand Matthias Ochs (Foto) verbindet deshalb auch ein echte Freundschaft. „Ich habe Michael damals schon gesagt, mit deiner Stimme musst du mal zum Bohlen gehen“, sagte Ochs. (bf) Ein Video zum Konzert gibts am Montag unter www.hna.de

Quelle: HNA

Kommentare