Im Wert von 75.000 Euro

Teure Wohnwagen von Händlerhof an A49 gestohlen

Holzhausen/Hahn. Drei hochwertige Wohnwagen im Gesamtwert von 75.000 Euro wurden am Wochenende von dem Ausstellungsgelände eines Wohnwagen- und Wohnmobilhändlers in der Frankfurter Straße in Edermünde-Holzhausen entwendet.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, standen die Wohnwagen der Marke Fendt auf dem Gelände. Unbekannte Täter gelangten demnach über einen Metallzaun an der Rückseite des Firmengeländes zum Ausstellungsbereich.

Dort versahen sie drei neue Wohnwagen mit Kennzeichen, die zuvor von geparkten Fahrzeugen auf dem Firmengelände entwendet wurden. Vermutlich hängten die Täter die drei ausgewählten Wohnwagen an entsprechende Zugfahrzeuge. Die warteten vermutlich vor dem Firmengelände.

Die Täter flüchteten nach Polizeiangaben anschließend mit den Wohnwagen in unbekannte Richtung.

Drei Fendt-Modelle

Bei den Wohnwagen handelt es sich um die Modelle Saphir 475 SFB, Bianco 515 SG und Opal 590 SD. Der angerichtete Sachschaden durch den Einbruch bezifferten die Beamten auf 2000 Euro.

Hinweise zu Tathergang und Tätern nimmt die Kriminalpolizei in Homberg entgegen unter Tel. 05681-774-0. (ula)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion