Homberg: 13-Jähriger mit Stöcken verprügelt

Homberg. Ein 13-jähriger Junge aus Homberg wurde am Donnerstag am Davidsweg in der Nähe des Ententeiches von drei unbekannten Jugendlichen verprügelt und an Beinen und Rücken verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 19.20 Uhr. Dies teilte die Homberger Polizei mit.

Der 13-Jährige befand sich auf dem Nachhauseweg, als er von den Jugendlichen angesprochen wurde. Als er weitergehen wollte, hielt ihn einer der Jugendlichen fest, während die anderen mit Stöcken auf ihn einschlugen. Dabei zog sich der Homberger Prellungen und Striemen an Beinen und Rücken zu.

Die Jugendlichen ließen erst von ihrem Opfer ab, als ein älterer Mann vorbeikam und sie laut schreiend vertrieb. Daraufhin flohen die Täter in Richtung Innenstadt.

Die drei Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren werden wie folgt beschrieben:

• Größe: 1,70 Meter, kurze, schwarze Haare, trug eine hellblaue Jeanshose und weiße Schuhe von Adidas

• Größe: 1,65 Meter, mittellange, blonde Haare, trug einen schwarzen Pullover mit weißer Schrift sowie eine dunkle Jogginghose

• Größe: 1,74 Meter, lange, braune Haare, trug eine dunkelbraune Strickjacke mit schwarzen Querstreifen und weißer 1997-Aufschrift.

Hinweise an die Polizei Homberg, Tel. 05681/7740

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare