Von Homberg in Richtung Knüllwald

Auto hob ab: 24-Jähriger fuhr mit Tempo 200 gegen Kreisel

Knüllwald. Wie im Flug verging die Autofahrt von Homberg in Richtung Knüllwald für einen 24-Jährigen aus Bad Hersfeld in der Nacht zu Sonntag. Der junge Mann war laut Polizei mit Tempo 200 von der Straße auf einen Kreisel gefahren und dabei hob sein Auto ab.

Nach etwa 50 Metern kam das Fahrzeug auf einem Grünstreifen auf und schleuderte gegen die Betonpoller auf dem Kreisel. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt. An der Unfallstelle ist lediglich Tempo 50 erlaubt.

Teile der Betonpoller landeten auf der Fahrbahn. Dadurch kam ebenfalls kein Mensch zu Schaden. Der Bad Hersfelder hat nach Polizeiangaben unter Alkoholeinfluss gestanden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 7000 Euro. (may)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Kommentare