Umzug in das Wallensteinsche Damenstift überprüfen

Größere Räume fürs Archiv

Homberg. Für das Heimatkundliche Archiv Homberg sollen größere Räume gesucht werden. Das hat die Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen.

Die derzeitigen Räume in der Bischofstraße seien nicht mehr ausreichend, sage Stefan Gerlach (SPD). Der Magistrat solle prüfen, ob ein Umzug in das Wallensteinsche Damenstift in Frage komme. Den Umzug soll die Stadt finanziell unterstützen. Die Kosten dürften 8000 Euro nicht übersteigen.

Das Heimatkundliche Archiv Homberg habe derzeit 77 Quadratmeter zur Verfügung. Die Sammlung sei auf 11.000 Schriftstücke angewachsen. Bürgermeister Martin Wagner regte an, Vereine, die sich mit der Heimatgeschichte beschäftigen, an einen Tisch zu holen und ein Konzept zu erarbeiten. Eventuell gebe es Möglichkeiten der Zusammenarbeit. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare