Hubschrauber landete auf Hof der Homberger Polizei

Homberg. Ein Rettungshubschrauber kreiste am Mittwoch zur Mittagszeit über Homberg und sorgte für Aufsehen. Der Pilot war offenbar auf der Suche nach einem Landeplatz. Laut Polizei gab es einen medizinischen Notfall, der mit dem Hubschrauber abgeholt werden sollte.

Der Pilot landete schließlich mit dem Rettungshubschrauber auf dem Hof der Polizei. Da das Gebiet rund um die Polizeidirektion bebaut ist, wurde die Landung per Funk mit ihm abgestimmt, damit alles reibungslos verläuft.

Ob das ehemalige Krankenhausgelände in Homberg über eine Landemöglichkeit verfügt, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Wie die Polizei mitteilte, kann ein Rettungshubschrauber in unbewohntem Gebiet überall da landen, wo er gerade gebraucht wird. Auf freien Flächen, Wiesen und zur Not auch auf der Straße – anders sieht das in Städten aus. (mtg)

Quelle: HNA

Kommentare