Landkreis gibt 32 000 Euro des Landes weiter

Hürden sollen fallen

Schwalm-Eder. Im Landkreis sollen weitere Hürden für Behinderte abgebaut werden. 32 000 Euro hat das Land dafür zur Verfügung gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises.

Insgesamt 34 Vorhaben hatte der Landkreis für eine Förderung angemeldet. Die Zuschüsse sollen dazu beitragen, dass Menschen mit körperlicher Behinderung in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können.

Mit zu schmalen Türen und zu geringen Bewegungsflächen seien Wohnungen oft nicht für Behinderte geeignet. „Zahlreiche Bäder sind ohne Hilfe für Menschen mit Behinderung kaum zu nutzen. Hindernisse wie Stufen und Schwellen erschweren ein selbständiges Leben“, heißt es in der Mitteilung.

Es könne davon ausgegangen werden, dass das Land auch in 2014 entsprechende Zuschüsse bereitstelle. Der Landkreis werde dann erneut über die Städte und Gemeinden die Anmeldung von Vorhaben entgegennehmen. (red)

Quelle: HNA

Kommentare