Hund lief über die Fahrbahn: Unfall mit 6000 Euro Schaden

Gilsa. Ein Terrier verursachte am Montagabend einen Unfall im Neuentaler Ortsteil Gilsa. Das berichtet die Polizei Homberg.

Der Hund war gegen 18.50 Uhr unvermittelt hinter einem Strauch hervor auf die Fahrbahn gelaufen. Ein 41-Jähriger aus Gudensberg legte mit seinem Auto zwar noch eine Vollbremsung hin, konnte aber dennoch einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht vermeiden. Ein nachfolgender 23-Jähriger aus Neuental erkannte das Manöver zu spät, er fuhr mit seinem Wagen auf den des Gudensbergers auf. Dabei entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden in Höhe von 6000 Euro. Der Hund blieb beim Unfall unverletzt. (bra)

Quelle: HNA

Kommentare