Hunderte bei Tour der Hoffnung in Wolfhagen

+

Wolfhagen. Am Samstag legten die knapp 200 Radler der „Tour der Hoffnung“, einer Aktion zugunsten krebskranker Kinder, einen Zwischenstopp auf dem Wolfhager Marktplatz ein. Dort wurden sie vom Wolf und hunderten von Besuchern empfangen.

Danach gab es Verpflegung und Spenden: Für die Stadt überreichte Bürgermeiste Reinhard Schaake 5000 Euro. Kreisbeigeordneter Wilfried Wehnes hatte 6400 Euro dabei, die Mitarbeiter der Kreisverwaltung gesammelt hatten. Höhepunkt war ein Fallschirmsprung. (zhf) 

Fotos von dem Zwischenstopp

Tour der Hoffnung in Wolfhagen

Quelle: HNA

Kommentare