Die DLRG Niederbeisheim veranstaltete eine 24-Stunden-Schwimmen

Immer einer im Wasser

Gewinner im Wasser: Siri Brede (9) gewann mit 6000 Metern den Kids-Cup, und Stella Ziegler (11) (Foto rechts) holte sich mit 11 550 Meter den Sieg beim Girls-Cup. Foto: Büchling

Niederbeisheim. Die Vereinsmitglieder der DLRG Niederbeisheim haben sich zu ihrem 40. Geburtstag etwas Besonderes einfallen lassen. Sie veranstalteten ein 24-Stunden-Schwimmen, bei welchem für geschwommene Meter gespendet wurde.

Die größte Spende betrug 1000 Euro. Mit Hilfe des gesammelten Geldes soll in der nächsten Saison, in Absprache mit der Gemeinde, die Attraktivität des Schwimmbades gesteigert und die Jugendarbeit in der Ortsgruppe unterstützt werden.

180 000 Meter

Während der 24 Stunden musste mindestens auf einer Bahn geschwommen werden. So kamen 180.000 Meter zusammen. Knapp 6oo Zuschauer unterstützten 200 Schwimmer während der Veranstaltung. Am Sonntagnachmittag wurden die Sieger der Veranstaltung ausgerufen. Mit 16.000 geschwommenen Metern waren Kristin Schwarz und Michael Siebert die erfolgreichsten Teilnehmer.

Quelle: HNA

Kommentare