Immer mehr Melsunger nutzen Regiotram

+
Immer beliebter: die Regiotram in Melsungen.

Melsungen. Immer mehr Melsunger fahren mit der Regiotram und nutzen auch die neue Zustiegsmöglichkeit an der Bartenwetzerbrücke. Das hat eine Erhebung des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV) ergeben. So seien die Fahrgastzahlen innerhalb eines Jahres um fast 20 Prozent gestiegen.

In Melsungen hält die Regiotram seit einem halben Jahr an zwei Punkten: am Bahnhof und der Bartenwetzerbrücke. Laut Zählungen steigen allein an der neuen Station 450 Fahrgäste ein und aus. Damit sei man sehr zufrieden, heißt es beim NVV. Gerechnet habe man ursprünglich mit 300 bis 350 Fahrgästen.

Dass es sich dabei nicht nur um eine Umverteilung der Fahrgäste auf zwei Haltestellen handelt, zeige auch ein Blick auf die Gesamtentwicklung der Fahrgastzahlen: Die stieg in Melsungen von 2010 bis November 2011 überdurchschnittlich stark von 837 auf 1004 Fahrgäste pro Tag.

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Quelle: HNA

Kommentare