Feuerwehr leistete im vergangenen Jahr fast 1000 Stunden ab – Aktiv im Dorf

Immer in Übung bleiben

Üben am Abend: Hydraulisches Gerät erprobten die Feuerwehrleute an einem ausrangierten Wagen. Fotos: privat

Schönstein. Während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schönstein wurde Vorsitzender Erich Löber im Amt einstimmig bestätigt. Weiterhin wurde gewählt: Stellvertretender Vorsitzender Kai Landgrebe, Kassierer Dieter Wölk, stellvertretender Kassierer Daniel Rode sowie Michael Martin und Torsten Landgrebe als Schriftführer und stellvertretender Schriftführer.

Als Kassenprüfer wurden Thomas Borowski und Julian Stremme bestätigt beziehungsweise neu gewählt.

Der seit einem Jahr amtierende neue Wehrführer Andreas Michaelis teilte in seinem Jahresrückblick mit, dass im vergangenen Jahr nahezu 1000 Stunden an praktischen und theoretischen Übungseinheiten inklusive Einsätzen geleistet wurden.

Bei den Einsätzen galt es, insbesondere Unwetterschäden zu beseitigen. Auch Schönheitsarbeiten am Dorfbild unterstützte die Feuerwehr.

Zur guten Kameradschaft trugen eine Winterwanderung, Grillabende und eine Nikolausfeier für die Jüngsten bei. Fünf neue Mitglieder konnten aufgenommen werden. Michaelis berichtete über die Einsatzabteilung und dankte den Feuerwehrleuten und seinem Stellvertreter Jürgen Vöhl für die Unterstützung. 15 aktive Mitglieder nehmen regelmäßig an theoretischen und praktischen Weiterbildungseinheiten teil. So wurden 21 Lehrgangsplätze allein von der Feuerwehr Schönstein belegt und der fünfte Platz beim Gemeinde-Stationswettkampf erreicht. Höhepunkt war der praktische Übungsdienst: Es wurden verschiedene Unfälle, eine Vermisstensuche und Notsituationen simuliert. Unter anderem wurde ein Auto mit hydraulischem Rettungsgerät zerlegt.

Für 25 Jahre Vereinstätigkeit in der Feuerwehr Schönstein wurde Thomas Borowski, Torsten Landgrebe, Michael Martin und Lothar Rockensüß geehrt.

In der Vorschau für das Jahr 2012 kündigte Vorsitzender Erich Löber die Feier zum 60-jährigen Bestehen der Feuerwehr an. Außerdem habe die Einsatzabteilung bereits mit dem Training für die Leistungsübung begonnen, um an den entsprechenden Wettkämpfen teilzunehmen, teilte Wehrführer Andreas Michaelis mit. (jkö)

Quelle: HNA

Kommentare