128 Teilnehmer beim 4. Brückenlauf in Niederurff – Training für jeden beim Lauftreff

Immer wieder über die Urff

Viel Ehrgeiz bei den Bambini: Manche der Kleinsten waren bereits im Vorjahr gestartet. Foto: Hebeler

Niederurff. Nicht alle der 128 Teilnehmer des 4. Brückenlaufes mussten alle Brücken in Niederurff überqueren. Aber wer zu den trainierten Athleten gehörte, bewältigte die zehn Kilometer rund um Niederurff und passierte auf dieser Strecke alle sieben Brücken des kleinen Besendorfes.

Organisiert wurde der Lauf von der Abteilung Lauftreff des TSV Urfftal 08. Dieser Mannschaft sieht jeder den Spaß an der Bewegung an, und es verwundert nicht, dass viele neben den vier Lauftrainings pro Woche noch zusätzlich tanzen, schießen oder für irgendeinen Marathon oder Triathlon-Wettbewerb trainieren.

Das Hallo und Händeschütteln bei der Anmeldung demonstrierte, dass sich die Läufer gut kennen und den Brückenlauf zum Anlass nehmen, sich wieder einmal zu treffen. Vorsitzender Holger Möller erklärte, dass diese Laufwettbewerbe im hessischen Laufkalender zusammengefasst sind, so dass sich die Läufer jede Woche eine andere Tour aussuchen könnten.

Und offensichtlich lässt dieser Sport die Pfunde purzeln, wie Joachim Schütz berichtete. „Man muss aber schon regelmäßig über mehrere Wochen trainieren.“ Schütz, der trotz, oder besser: wegen seiner gesundheitlichen Einschränkung nach einem Unfall trainiert, vermutet, dass sich der Stoffwechsel nach einigen Trainingswochen umstellt.

Zum Lauftreff immer am Samstagnachmittag ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Niederurff kann jeder kommen und mitmachen. Es gibt Laufgrüppchen in jeder Trainingsstärke, sodass sich auch Neulinge willkommen fühlen können.

„Wir würden uns besonders über Läuferinnen und Jugendliche freuen“ gestand Holger Möller, denn der Lauftreff bestehe aus zehn Männern, aber nur fünf Frauen. „Für diesen Sport braucht man nur Schuhe und eine kurze Hose, und dann geht es raus“, sagte Möller. Gerade in Niederurff habe es alles, was man brauche: Hügel, freie Fläche, Wälder, Wiesen. Kontakt: Holger Möller, Tel. 0 66 93/91 16 25.

Von Helga Hebeler

Quelle: HNA

Kommentare