Internationaler Fußball auch ohne WM

+
Ein buntes Völkchen, das gerne kickt: Die Jugendmannschaften beim Gudensberger Turnier stammten aus der Ukraine, Tschechien, Polen und Deutschland. Foto: Zerhau

Gudensberg. Strahlende Gesichter gab es am Wochenende bei der Fußballspielgemeinschaft Gudensberg (FSG). Die Jugendabteilung feierte ihren 25. Geburtstag mit einem internationalen Turnier im Weinbergstadion.

Wie es bei einem Geburtstag üblich ist, hatte man sich zur Feier auch Gäste eingeladen. Neben Mannschaften aus der Region waren bei der E- und D-Jugend Teams aus der Ukraine, Tschechien und Gudensbergs polnischer Partnerstadt Jelcz-Laskowice zu Gast im Chattengau.

Diese Zusammenkunft hatte Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner bereits im vergangenen Jahr in trockene Tücher gebracht, als er bei einem Besuch in Polen auch die Bürgermeister der Städte Schtschyrez aus der Ukraine und Rtyne aus Tschechien traf. Er lud dabei die Jugendmannschaften ein.

Wie die beiden Jugendvorstände der FSG Gudensberg, Jens Siebert und Christian Otto, sagten, waren allein 600 Sportler an den vier Tagen ab Fronleichnam im Einsatz, dazu ebenso viele Betreuer und Angehörige. Die Gudensberger waren Gastgeber, die es ihren Gästen an nichts fehlen ließen.

Bereits vor 25 Jahren hatten die Gudensberger Verantwortlichen die Weichen für ein erfolgreiches sportliches Miteinander im Jugendbereich gestellt, als sie mit Gudensberg, Maden, Dissen und Obervorschütz die Spielgemeinschaft gründeten. Da sich der Erfolg schnell einstellte, zogen auch die Erwachsenen nach und gründeten die FSG.

Der Jugendbereich der FSG verfügt zurzeit über 195 Aktive, im Erwachsenenbereich spielen 35 Aktive in zwei Seniorenmannschaften.

Ergebnisse

Bei der E-Jugend gewannen die Gäste aus Tschechien im Finale gegen Gudensberg I mit 5:3. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich die JSG Willingshausen mit 3:2 gegen den TSV Wabern durch.

Das D-Jugend-Turnier gewannen die Gäste aus dem polnischen Jelcz-Laskowice. Sie besiegten die tschechische Mannschaft von TJ Banik Rtyne mit 1:0.

Das kleine Finale um Platz 3 entschied die JSG Melsungen mit 5:3 gegen die JSG Edermünde für sich. (zzp)

Quelle: HNA

Kommentare