Morgen: Gedenkveranstaltung mit Bergmann-Pohl

50 Jahre Mauerbau

Dr. Sabine Bergmann-Pohl

Neustadt. Zu einer Gedenkveranstaltung „50 Jahre Berliner Mauer“ kommt das letzte Staatsoberhaupt der DDR nach Neustadt: Dr. Sabine Bergmann-Pohl ist morgen, Freitag, 12. August, 11 Uhr, zu Gast im Saal des katholischen Pfarrheimes.

Die heutige Präsidentin des Berliner Roten Kreuzes wurde im März 1990 zur Präsidentin der einzigen frei gewählten Volkskammer gewählt und war damit zugleich bis zur Wiedervereinigung beider deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 letztes Staatsoberhaupt der DDR.

Später gehörte sie dem Bundeskabinett als Ministerin für besondere Aufgaben und Parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium an.

Im Anschluss findet ein kleiner Empfang sowie die Eröffnung der vom Axel-Springer-Verlag herausgegebenen Ausstellung „50 Jahre Berliner Mauer“ im Sitzungssaal des Rathauses statt. Die Stadt Neustadt und der Kulturhistorische Verein Neustadt der Stadt erinnern seit 2008 alljährlich gemeinsam an wichtige Jahrestage der deutschen Geschichte, heißt es in einer Pressemitteilung. (jkö) Archivfoto: nh

Quelle: HNA

Kommentare