Jahresbericht: Kranke im Melsunger Klinikum zufrieden

Dr. Ehrhart Appell

Melsungen. Das Pflegepersonal in der Melsunger Asklepios-Klinik bemühe sich trotz einer relativ geringen Personaldecke in beispielhafter Weise um die Patienten und sei ausgesprochen nett und freundlich zu ihnen. Das ist das Fazit von Dr. Ehrhart Appell, der als Patientenfürsprecher seinen jährlichen Bericht an die Kreisverwaltung schickt.

Gute Noten verteilten die Patienten, die an der Befragung teilnahmen, auch an die Mediziner. Das nach der Schließung der Klinik in Homberg für Melsungen verstärkte Ärzteteam kümmere sich sehr um die Patienten und stelle die medizinische Versorgung engagiert sicher.

Eine positive Resonanz gab es auch für die Grünen Damen, die bei ihrem Einsatz viel Geduld und Verständnis bewiesen und in diversen Situationen Hilfe leisteten.

Trotz der durchweg geäußerten Zufriedenheit, gab es auch einige Punkte, die zu Kritik Anlass gaben. Das waren beispielsweise die Bauarbeiten wegen der Psychiatrischen Tagesklinik, die im Obergeschoss der Klinik eingerichtet wurde.

Über das Essen hätten sich Patienten kaum beklagt, doch Schönheitsreparaturen wären bei dem in die Jahre gekommenen Haus hier und da angebracht. Für die Belegung der Melsunger Klinik habe sich der moderne Operationssaal positiv ausgewirkt, zumal auch niedergelassene Chirurgen und Orthopäden dort operieren können. (bmn)

Quelle: HNA

Kommentare