Männergesangverein feierte Jubiläum mit einem Gottesdienst und einem Festakt

Ein Jahrhundert für Musik

Obergrenzebach. Auf 100 Jahre im Dienste der Musik blickte kürzlich der Männergesangverein (MGV) Eintracht Obergrenzebach zurück. Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde beging der Verein sein Jubiläum.

In den Reigen der Gratulanten reihten sich musikalisch der Männerchor der Chorgemeinschaft Spieskappel-Verna/Allendorf, der Posaunenchor Obergrenzebach/Seigertshausen, der Evangelische Frauensingkreis Obergrenzebach sowie der Flötenchor Obergrenzebach ein.

Viele Gratulanten

In der sich dem Gottesdienst anschließenden Feierstunde würdigten unter anderem Frielendorfs Bürgermeister Birger Fey und der Vertreter des Mitteldeutschen Sängerbundes Peter Jerabeck das langjährige Wirken der Chorgemeinschaft. In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.

Schriftführer Heinz Effenberger gab eine verkürzte Form der Vereinschronik zum Besten, hier einige Auszüge: Laut Kassenbuch fand im Juli 1912 eine Gründungsversammlung statt. 48 Männer zahlten je eine Mark Eintrittsgeld in die Vereinskasse. Auf der Gründungsversammlung wurde auf Vereinskosten ein 24 Liter Fass Bier für 6,72 Mark getrunken. Bei der Generalversammlung im Jahre 1914 zählte der Verein dann schon 56 Mitglieder. Unterbrochen wurde das Vereinsleben durch den 1. Weltkrieg. Im Jahre 1922 wurde eine Fahne in Form eines Banners gekauft und 1923 mit einem Festes geweiht.

Mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges wurden die Aktivitäten des Vereins eingestellt, mit einem gemischten Chor wurden sie 1947 wieder aufgenommen. 1951 orientierte der Chor sich neu als Männergesangverein.

Bundessängerfest

1955 war der Verein Gastgeber des Bundessängerfestes in Obergrenzebach. Laut Schwalm Boten trafen sich fast 1000 Sänger in Obergrenzebach. Damals stand der MGV stand mit 56 Sängern auf der Bühne. Der Besuch von Sängerfesten, Bundessängerfesten, Wertungssingen, sowie Chorgesang in der Kirche zu verschiedenen Anlässen und Jubiläen waren alle Jahre ein fester Bestandteil der Vereinsaktivität, berichtet der Chor.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums wurden für 60 Jahre aktive Sängertätigkeit im Johannes Hesse und Johannes Mühling geehrt. Holger Albert wurde für 25 Jahre aktive Sängertätigkeit im MGV Obergrenzebach geehrt. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare