Werke aus dem Unterricht erscheinen im neuen Kalender der Steinwaldschule – Morgen Vorstellung

Jeden Monat ein Kunstwerk

Ausblicke: Werk von Michelle Hooß aus Ottrau für September

Neukirchen. Die Frage, die sich viele Schüler der Neukirchener Steinwaldschule in diesen Tagen stellen, lautet: Bin ich drin? Gemeint ist der neue Schulkalender „Kunst von uns“, der wie jedes Jahr aus Kunstwerken der Schüler zusammengestellt ist. Morgen wird der Kalender mit einer Auflage von 1400 Exemplaren beim Elternsprechtag vorgestellt.

Zum 22. Mal schon führt der Kalender der Steinwaldschule durch das Jahr. Vorausgegangen war eine Jurysitzung von Lehrern, die eine Auswahl aus Bildern, die im Kunstunterricht der Klassen 5 bis 10 entstanden sind, zusammengestellt haben.

Jedes Jahr sei die Spannung bei den Schülern vor der Veröffentlichung groß, sagt Kunstlehrer Werner Wagner, der das Projekt betreut. Jeder sei „scharf darauf“, mit seinem Bild einen der zwölf Monate zu schmücken.

Bei der Gestaltung achte die Jury vor allem darauf, dass die Stimmungen der Bilder zu den Jahreszeiten passen – die Benotung der Werke sei zweitrangig. So finden sich beim Durchblättern der Seiten Winterlandschaften im Januar, Farbenpracht im Mai und Postkartenmotive im Urlaubsmonat August. Unter jedem der Motive steht der Name des Schülers und die verwendete Technik.

Kalender morgen erhältlich

Bei den 730 Schülern in Neukirchen sei der Kalender, der in der Schule, beim Elternsprechtag und bei Buch am Markt erhältlich sei, als Weihnachtsgeschenk für die Eltern gefragt. Der Kalender kostet fünf Euro, Steinwaldschüler zahlen vier Euro.

Von Bastian Ludwig

Quelle: HNA

Kommentare