Parlament beschließt Termin

Jesberger wählen am 12. März einen neuen Bürgermeister

+
Tritt im kommenden Jahr aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl an: Jesbergs Bürgermeister Günter Schlemmer.

Jesberg. Der Termin für die Bürgermeisterwahl in Jesberg steht: Das Parlament legte sich in seiner Sitzung am Montag auf Sonntag, 12. März, fest.

Gesucht wird ein Nachfolger für Amtsinhaber Günter Schlemmer, dessen Wahlperiode am 30. Juni 2017 endet und der aus Altersgründen nicht erneut kandidiert. Spätestens drei Monate vor diesem Termin müsse die Wahl erfolgen, erklärte Schlemmer. Die Gemeindevertretung habe sich einstimmig und ohne Aussprache auf den 12. März verständigt. Zwei Kandidaten gibt es bereits (wir berichteten). Für die SPD soll der 34-jährige Heiko Manz an den Start gehen, die CDU wünscht sich den 49-jährigen Wolfgang Bauer auf diesem Posten. Bis zum 2. Januar können sich weitere Bewerber melden.

Günter Schlemmer wird bei seinem Ausscheiden 63 Jahre alt sein. Er stand dann 24 Jahre an der Spitze der kleinen Gemeinde und gehört somit zu den dienstältesten Bürgermeistern im Landkreis.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare