Fußball-Parties in Riebelsdorf und Ziegenhain

Public Viewing in Schwalm: Jubeltrubel nach dem Sieg

+
Gute Laune: Auch dieses Trio feierte im passenden Outfit mit.

Schwalm. Über 150 Fußballfans feierten in der Scheune von Norbert Dietz in Riebelsdorf am Freitag den Einzug der deutschen Mannschaft in das WM-Halbfinale.

Seit dem Jahr 2002 ist die Scheune alle zwei Jahre Treffpunkt zum gemeinsamen Public-Viewing bei den Spielen der EM und WM, alle Einnahmen der Veranstaltung kommen dem heimischen Tischtennisverein zugute.

Viele Fußballfans aus der Region kommen dort regelmäßig zu den deutschen Spielen und konnten am Freitagabend schon in der 12. Minute das Kopfballtor von Verteidiger Mats Hummels lautstark bejubeln. Auf zwei Leinwänden wurde im schwarz-rot-goldenen Outfit jede Parade von Torwart Manuel Neuer applaudiert und bis zum Schlusspfiff mitgezittert, bis der 1:0 Sieg endlich feststand.

Auch im Ziegenhainer Kulturbahnhof Schwalm im Güterschuppen schauten sich wieder über 100 fußballbegeisterte Menschen das Deutschlandspiel gegen Frankreich an.

Nach dem Spiel ging die Party erst richtig los: Viele Fans fuhren mit Fahnen, Trompeten, Mützen, Trikots, Hüten und lautem Hupen beim Autokorso durch die Treysaer Bahnhofstraße.

Bilder von den Fans

Public Viewing im Schwälmer Land - Einzug ins Halbfinale

Quelle: HNA

Kommentare