Wettbewerb für Musiker geht Sonntag ins Finale

Junge Bands treten gegeneinander an

Junge Talente: Die Rockband Basalt aus Neukirchen tritt gegen vier Konkurrenten an. Foto: nh

Treysa. Fünf Bands aus der Region treten am Sonntag, 10. Juli, beim Wettbewerb für Nachwuchsmusiker gegeneinander an. Die finale Runde des Wettbewerbs findet zum Familientag beim Weindorf an der Totenkirche in Treysa vor Publikum statt. Los geht es ab 16.30 Uhr.

Zur Förderung junger Musiker aus der Region hatte die Stadt Schwalmstadt mit ihrer Jugendpflege und in Kooperation mit der Pepperland Group und dem Förderkreis Kinder in Schwalmstadt zu einem Wettbewerb aufgerufen. Unter allen Bewerbern wurden in einer Vorauswahl durch die Jury fünf Finalisten ausgewählt.

Bei der Vorauswahl war die Jury trotz des teilweise sehr jungen Alters von der musikalischen Qualität, die gezeigt wurde, beeindruckt. Die Stilrichtungen sind breit gefächert: Von Songwriter-Pop über klassischen Rock bis Heavy Metal.

Ab 16.30 spielen:

• Basalt - Rockband, 12 bis 16 Jahre (Neukirchen/Alsfeld)

• Laurah Frohnert - Sängerin, 13 Jahre (Niedenstein)

• Rollender Kies - Rockband, 12 bis 15 Jahre (Obergrenzebach)

• Forgotten Prophets - Rockband, 16 bis 18 Jahre (Schwalmstadt)

• Broken Resistance - Metalband, 18 bis 20 Jahre (Wasenberg)

Jede Band wird 20 bis 25 Minuten auftreten. Anschließend wird die Jury, bestehend aus fünf Juroren, ein Statement zu jedem Auftritt abgeben. Nachdem die letzte Band ihren Auftritt beendet hat, wird die Jury sich zur Beratung zurückziehen.

Auftritt außer Konkurrenz

Um die Wartezeit zu verkürzen, wird es einen zusätzlichen musikalischen Auftritt außer Konkurrenz geben. Gegen 19.30 Uhr wird das Ergebnis erwartet. Als Preise winken den Finalisten eine Aufnahme im Profi-Tonstudio von Zun Records sowie weitere Liveauftritte und Sachpreise. (bal)

• Der Eintritt ist frei.

Quelle: HNA

Kommentare