Junge Musiker spielten für guten Zweck

Wiera. Vier Bands spielten am Wochenende bei einem Benefizkonzert in Wiera (wir berichteten). Mit den Einnahmen aus diesem Konzert wollen sie dem Neuentaler helfen, der bei einem Brand vor einigen Wochen seine Frau und seine beiden Kinder verloren hat.

Dabei wurden wurden 820 Euro eingenommen, die Band Ehrensache, die die Veranstaltung organisiert hatte, rundete auf 850 Euro auf. Das teilte Bandmitglied Dennis Stumpf mit.

Bei dem Konzert im Dorfgemeinschaftshaus traten neben den Organisatoren auch die Schwälmer Bands „Fool at Night“, „One Left“ und „Lyspinon“ auf. Mehrere ortsansässige Unternehmen und die Stadt Schwalmstadt hatten die Veranstaltung unterstützt. (syg)

Quelle: HNA

Kommentare