Wolfgang Sangerhausen als Vorsitzender des Kreisjagdvereins Hubertus bestätigt

Jungjäger gut ausbilden

Seit sechs Jahrzehnten im Kreisjagdverein: Dazu gratulierte der Vorsitzende Wolfgang Sangerhausen (links) dem treuen Mitglied Sebastian Stähling. Foto: privat

Todenhausen. Die Notwendigkeit einer gründlichen Jungjägerausbildung bekräftigte Wolfgang Sangerhausen, Vorsitzender des Kreisjagdvereins Hubertus Ziegenhain, bei der Jahreshauptversammlung der Jäger im Gasthaus Schäfer in Todenhausen.

Die sorgfältige Jungjägerausbildung und regelmäßiges Übungsschießen seien laut Pressemitteilung wichtig, um einer in Teilen der Bevölkerung immer kritischeren Haltung gegenüber Jagd und Jägern mit fachlichem Wissen und Können auf Augenhöhe begegnen zu können, sagte Sangerhausen

Neben Dietrich Möller, dem Präsidenten des Landesjagdverbandes (LJV), begrüßte Sangerhausen zahlreiche Gäste und Ehrengäste sowie Ehrenvorsitzende und -mitglieder wie Georg Prüssing, Hans Simon, Wilhelm Fenner, Axel Keller, Norbert Altstädt und Heinz Stübing.

Die Gäste gingen in ihren Grußworten auf aktuelle Entwicklungen in Jagd, Politik, Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit ein. Der LJV-Präsident hob insbesondere die Vorzüge der hessischen Jagdgesetzgebung hervor; dies sei der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Politik geschuldet und sei mit Blick auf etliche andere Bundesländer keine Selbstverständlichkeit.

Besonders erfreut zeigte sich Sangerhausen über die seit Jahren positive Entwicklung der Mitgliederzahlen im Kreisjagdverein Hubertus. Thema in der Jahreshauptversammlung war auch, die Jagdstrecke für die Saison 2011/2012 zu kommentieren.

Bläsercorps mit neuer Spitze

An der Spitze des Bläsercorps gab es einen Wechsel: Hans Burkert trat aus gesundheitlichen Gründen zurück und fand im bisherigen Stellvertreter, Stefan Völker, einen würdigen Nachfolger.

Bei den Neuwahlen wurden der Vorsitzende Wolfgang Sangerhausen und der stellvertretende Vorsitzende Matthias Wettlaufer im Amt bestätigt, neuer Schriftführer ist Jörg Bruns. Im Amt bestätigt wurden Karl Heiner und Torsten Schmerer Kassierer. (alx)

Quelle: HNA

Kommentare