Brand in einer Lagerhalle auf dem Gefängnis-Gelände war rasch gelöscht

JVA Ziegenhain: Herd löste Feueralarm aus - Video

+
Feuerwehr im Einsatz auf dem Gefängnisgelände: In einem Aufenthaltsraum der Lagerhalle für die Arbeiter der landwirtschaftlichen Abteilung der JVA war ein Feuer ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein defekter Elektroherd.

Ziegenhain. Mit geringem Schaden endete am Dienstag gegen 16 Uhr ein Brand in einer Lagerhalle auf dem Gelände des Gefängnisses in Ziegenhain. In einem Aufenthaltsraum vor den Toren des Hochsicherheitsbereiches neben dem Lager für landwirtschaftliches Gerät war ein Feuer ausgebrochen.

Lesen Sie auch:

Feuerwehr rückt zu Ziegenhainer JVA aus

Ursache war vermutlich ein defekter Elektroherd, berichtete Frank Model, Wehrführer der Ziegenhainer Feuerwehr. Das Feuer in dem Raum, in dem normalerweise die Arbeiter der landwirtschaftlichen Abteilung der JVA ihre Pause machen, hatte ein Bediensteter des Gefängnisses entdeckt. Zugleich hatte auch die Brandmeldeanlage an der Pforte ausgelöst.

Zu diesem Zeitpunkt war aber niemand in dem Zimmer. Mit einem Feuerlöscher erstickten neun Einsatzkräfte der JVA-Werksfeuerwehr rasch das Feuer, erklärte Model. Später kamen weitere 16 Feuerwehrleute der Ziegenhainer Wehr hinzu, um unter anderem unter Atemschutz den Raum zu entlüften und mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern zu suchen.

Hier gibt es alle Infos zur JVA im Regiowiki

Auf dem Platz der Lagerhalle samt angrenzendem Parkplatz soll in absehbarer Zeit das neue Gebäude für die hessischen Sicherungsverwahrten entstehen. Die Hubschrauber, die während des Feuerwehreinsatzes am Himmel über Ziegenhain zu sehen waren, hatten mit der besonderen Lage des Brandortes nahe des Gefängniszaunes allerdings nichts zu tun: Auf dem Segelflugplatz üben derzeit Fallschrimspringer der Bundeswehr.

Von Jürgen Köcher

Feuerwehreinsatz auf Gefängnis-Gelände

Video von der Lösch-Aktion

Quelle: HNA

Kommentare