Mittwoch, 6. November

Kabarettwettbewerb Scharfe Barte mit zwei Künstlern

Melsungen. Die Scharfe Barte geht in die zweite Runde. Am Mittwoch, 6. November, stehen ab 19.30 Uhr Sia Korthaus und Roger Stein auf der Bühne in der Kulturfabrik.

Sia Korthaus präsentiert ihr Programm "Vorlieben". Die Kabarettistin nimmt die Besucher dorthin mit, wo es in Beziehungen am meisten knistert, heißt es in der Ankündigung der Künstlerin.

Sia Korthaus, das weibliche Kabarett-Ausnahmetalent aus Köln beweist erneut, dass sie gleichermaßen unterhaltsam wie feinsinnig eine Brücke zwischen Kabarett, Comedy und Gesangskunst zu schlagen vermag, heißt es in der Ankündigung weiter. Ob in der Rolle als vergnügungssüchtige Oma Emmi, als kritische Aufklärerin zum Thema "Verarmung des Mittelstands" und als Brautstrauß in Gefahr: mit Sia Korthaus erlebt man ein kabarettistisches Rollenspiel. Roger Stein steht ab 21 Uhr mit seinem neuen Programm auf der Bühne.

Roger Stein

In seinem ersten Solo-Programm "Lieder ohne mich" zeigt Stein laut Ankündigung, wie lustig und innig zugleich ein Abend mit Liedern sein kann, wenn man etwas zu sagen hat. Seine Lieder sollen zeigefingerlos Gesellschaftskritik aufblitzen lassen und dabei auf angenehme Weise unaufgeregt politisch sein, heißt es weiter. Dabei führt er HipHop-Elemente mit deutscher Liedtradition zusammen und entwirft einen eigenen Musikstil. Bereits mit seiner Formation Wortfront, gemeinsam mit Sandra Kreisler, hat Stein vier Alben veröffentlicht.

Erst Ende September veröffentlichte Stein sein erstes Solo Album auf dem Plattenlabel von Konstantin Wecker.

Zürich, Wien und derzeit Berlin: Dies sind die drei Heimatpunkte des jungen Autors und Musikers. Roger Stein, geboren am Zürichsee, wuchs nach dem Tod des Vaters als Einzelkind allein mit seiner Mutter auf. Er erhielt seit dem achten Lebensjahr eine klassische Klavierausbildung und studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Parallel dazu absolvierte er sowohl ein Studium der Theater- und Musikwissenschaft als auch der Germanistik an der Universität Wien und promovierte über "Das deutsche Dirnenlied".

Der zweite Abend der Scharfen Barte findet wieder in der Melsunger Kulturfabrik am Spangerweg statt. (ddd) Eine Abonnementkarte (20 Euro, 16 Euro ermäßigt) berechtigt zur Stimmabgabe für den Publikumspreis und gewährt ermäßigten Eintritt zur Abschlussveranstaltung am 16. November. Einzelkarte; 9/7 Euro. Bewirtung durch ein Team des "Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen" Vorverkauf: Kultur- & Tourist-Info Melsungen und in allen HNA-Geschäftsstellen sowie an der Abendkasse.

Quelle: HNA

Kommentare