Neue Publikation und Ausstellung in der Sparkasse

Kalkkuppen: Bilder, Fossilien und Buch

Willi Schütz

Schwalmstadt. Zu der Vorstellung des Buches „Die Kalkkuppen bei Winterscheid“ von Willi Schütz und einer Fossilien- und Bilderausstellung der Malerin Therese Schütz am Donnerstag, 29. März, ab 19 Uhr, lädt die Kreissparkasse in die Direktion Schwalmstadt-Ziegenhain, Sparkassenplatz 1, ein.

In seinem Buch beschreibt Willi Schütz einen für Hessen bedeutungsvollen Trittstein der Kalkflora. Durch fünf Kapitel, beginnend mit dem Erd-altertum bis in die Erdneuzeit, erklärt er die Entstehung des „Momberger Graben“, stellt dessen fossile Zeugen vor und erinnert an den ehemals wirtschaftlichen Faktor Kalkabbau. Ein Streifzug durch das Naturschutzgebiet „Kalkkuppen bei Winterscheid“ mit seinen wildwachsenden Orchideen lässt laut Mitteilung die hohe Schutzwürdigkeit des „Naturwunders im Gilserberger Hochland“ erkennen.

Liedermacher Rainer Barth

Die Laudatio hält Dr. Klaus Lambrecht, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde des Schwalm-Eder-Kreises. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet Liedermacher Rainer Barth (Gilserberg). (alx)

Öffnungszeiten: von 29. März bis 20. April; geöffnet ist montags bis freitags 8.30 bis 12.30 Uhr; montags, dienstags und freitags 14 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr.

Quelle: HNA

Kommentare