Kampf gegen Keime: Forum in Borkener Altenheim

Schwalm-Eder. Die Bekämpfung multiresistenter Erreger (MRE) und eine wirkungsvolle Vorbeugung sind die Themen eines Forums, das am Donnerstag, 8. März, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Borkener Alten- und Pflegeheim Blumenhain stattfindet.

Eingeladen sind Ärzte, Mitarbeiter von Rettungsdiensten, Krankenhäusern, Reha-Kliniken sowie aus dem Pflegebereich ambulante Dienste sowie aus vollstationären Einrichtungen.

Kreis unterstützt Fortbildung

Auf Initiative der Asklepios Kliniken in Bad Wildungen mit ihrer innerbetrieblichen Fortbildungsabteilung hatte es bereist eine erste Veranstaltung gegeben. Das Gesundheitsamt des Landkreises Schwalm-Eder unterstützt die Fortbildung.

Für Donnerstag gilt folgende Tagesordnung:

- Sachstandsbericht zum MRE-Netzwerk Schwalm-Eder, Referent: Dr. Peter Urban, Leiter des Gesundheitsamt Schwalm-Eder.

- Isolierung bei MRSA-positiven Personen in Pflegeeinrichtungen, Referent: Holger Pfetzing, Gesundheitsamt Schwalm-Eder.

- ESBL (Extended spektrum ß-Laktamasen), Hygienevorkehrungen in Pflegeeinrichtungen, Referent: Frank Horstmann.

- Vorstellung der staatlichen Weiterbildungen in der Pflege zur Erfüllung der Anforderungen an die Hygienerichtlinien. Referent: Gerhard Klunker, Hygienebeauftragte im Gesundheitswesen.

Um Anmeldung bis zum Dienstag, 6. März, wird gebeten, Tel. 05682/73330 oder 05621/795-2405, E-Mail: m.hosak@asklepios.com. (red)

Quelle: HNA

Kommentare