86-jähriger gefunden

Collie-Dame Caitlin rettete Vermisstem das Leben

+
Geglückte Aktion: Hundeführerin Sabine Gilfert von der Mantrailer Suchhundestaffel Kassel und ihre vierjährige Hündin Caitlin fanden nach stundenlanger Suche einen 86-jährigen Bewohner einer Seniorenanlage in der Hecke einer Gärtnerei.

Habichtswald/Kassel. Ein 86-jähriger Bewohner einer Seniorenwohnanlage im Ortsteil Dörnberg dürfte sein Leben einem Hund verdanken: der vierjährigen Border-Collie-Dame Caitlin.

Denn Caitlin ist eines der jüngsten Mitglieder der Mantrailer Suchundestaffel Kassel und hat am Sonntagvormittag einen richtigen guten Job gemacht. Sie fand den hilflosen Mann nach stunden- und kilometerlanger Suche schließlich in der Hecke einer Gärtnerei nahe Dörnberg.

Bei der Suche immer in der Nähe von Caitlin und zwei weiteren Vierbeinern der Staffel aus Kassel war Hundeführerin Sabine Gilfert. Die 53-jährige Kasselerin ist Gründerin der Suchhundestaffel, die kein Verein, sondern eine Arbeitsgruppe ist, die mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kassel-Wehlheiden kooperiert.

Die Staffel, die seit 2001 existiert, hat sich auf die Personensuche (Mantrailing) spezialisiert und deckt damit einen neuen Aufgabenbereich ab, bei dem Spuren auch in Wohngebieten verfolgt werden können.

Weitere Besonderheit: Man arbeitet eng mit mehreren AWO-Seniorenwohnanlagen in Kassel zusammen, deren Bewohner aufgrund ihrer Krankheitsbilder häufiger vermisst werden. Gilfert: „Der Vorteil dabei ist, dass es für Mensch und Tier eine schöne Abwechslung ist. Für die Heimbewohner hat es fast therapeutischen Charakter, wenn sie mit den Tieren spielerisch üben können.“

Erfolgreiche Einsätze

Für die Hundeführer ist es wiederum gut, wenn sie die Räumlichkeiten der Anlagen kennen, in denen sie häufig eingesetzt werden. Über eine intensive Öffentlichkeitsarbeit und einige erfolgreiche Einsätze, bei denen die Polizeimaßnahmen nicht zum Ziel geführt haben, sei man etwas bekannter geworden und hätte sich den Respekt der Behörden erarbeitet, sagt Gilfert weiter.

 So kam es auch zum Einsatz am Sonntagmorgen. Nachdem die Fahndung der Polizei selbst mit einem Hubschrauber erfolglos war, schlug die große Stunde von Caitlin. Unterstützt von einem erfahrenen Hund rettete die feine Spürnase dem Mann aus Dörnberg mutmaßlich das Leben. Als Caitlin den Mann aufgespürt hatte, legte sie sich sofort zu ihm. Hundeführerin Gilfert: „Sie hat gespürt, dass es ihm nicht gut geht.“

Bisher kooperiert sie nur mit Seniorenanlagen in Kassel, doch Heime aus dem Altkreis könnten jederzeit auf sie zukommen, sagt Gilfert.

Hintergrund

Die Staffel arbeitet ehrenamtlich, wer sich engagieren möchte – ob mit oder ohne Hund – ist jederzeit willkommen, sagt Sabine Gilfert. Viele Rassen seien geeignet, um sich zum Personensuchhund ausbilden zu lassen. Die Staffel finanziert sich selbst, zweckgebundene Spenden an die AWO-Welheiden sind aber möglich.

Kontakt/Informationen: Sabine Gilfert, Tel. 0561/ 281188, Mobil: 0170/ 1795479 oder E-Mail: infos@mantrailing-aim.de sowie: www.mantrailing-aim.de (uli)

Quelle: HNA

Kommentare