Kathy Kelly trat mit zwei Chören in Niedermöllrich auf

Großes Finale: Kathy Kelly (Mitte) trat mit dem Niedermöllricher Chor Hoffnung (mit rosafarbenen Tüchern) und den Chariot Gospel Singers aus Helsa (in rot-schwarz) in der Kirche auf. Zum Finale hielt es das Publikum nicht mehr auf den Bänken. Fotos: Eberlein

Niedermöllrich. Kirchen sind die Bühnen von Kathy Kelly, einst Mitglied der Kelly-Family, auf ihrer großen Europa-Tour. Jetzt trat sie in Niedermöllrich auf.

Als Mitglied der legendären Kelly Family spielte sie zunächst in Fußgängerzonen, später dann auf vielen großen Bühnen. Heute konzentriert sie sich ganz auf die Solokarriere. Gospel und Folk sind ihre Leidenschaft und diese zeigte sie in der kleinen Kirche von Niedermöllrich.

Der junge Niedermöllricher Chor Hoffnung eröffnete den Abend, dann boten die Chariot Gospel Singers aus Helsa eine Stücke dar, bevor Kathy Kelly unter lautem Begrüßungsapplaus die Kirche betrat.

Wer eine aufgemotzte Diva erwartet hatte, hatte sich getäuscht. Die Sängerin trat natürlich und ohne Allüren vor ihr Publikum. Am Klavier wurde sie begleitet von Andreas Recktenwald aus Dortmund. Gitarre, Geige und Akkordeon spielte Kelly selbst.

Kathy Kelly in der Kirche in Niedermöllrich

Sie entführte die Zuhörer musikalisch ins feurige Spanien, auf Irlands grüne Hügel und in die Vergangenheit der Kelly Family. Aber auch vor Opernarien machte die ausgebildete Sängerin nicht Halt.

Ein echter Star ist sie, auch wenn die Zeit der riesigen Bühnen und der Menschenmassen, die einst zu den Auftritten der singenden Großfamilie strömten, vorbei ist. Ein Star zum Anfassen.

Ehrlich und herzlich

Sie singe gerne in Kirchen und mit der Unterstützung einheimischer Chöre. „In kleinen Kirchen, in denen das ganze Dorf da ist, spürt man, wie sich die Menschen freuen“, sagte Kelly. Die Reaktionen seien ehrlich und herzlich, diese Echtheit gefalle ihr.

Und das kam beim Publikum blendend an – bei den letzten Musiktiteln hielt es niemanden mehr auf seinem Platz. Die ganze Niedermöllricher Kirche war in Bewegung und mittendrin ein Star: Kathy Kelly.

Quelle: HNA

Kommentare