Kaufland-Mitarbeiter im Streik - Angestellte fordern 5,5 Prozent mehr Lohn

Treysa. Seit Freitag befindet sich ein Großteil der Kaufland-Mitarbeiter aus den Filialen in Treysa und Korbach in einem zweitägigen Streik. Sie hielten eine gemeinsame Kundgebung ab.

Die Gewerkschaft Verdi hatte zu dem Streik aufgerufen, um den Druck im Tarifkonflikt im Einzelhandel zu erhöhen. Verdi fordert eine Erhöhung der Löhne um 5,5 Prozent, mindestens jedoch um 140 Euro.  Für die Auszubildenden wird eine Erhöhung von 5,5 Prozent verlangt. Unser Bild zeigt die Kundgebung vor der Kaufland-Filiale in Treysa.

Quelle: HNA

Kommentare