Kaufleute kooperieren

+
In Treysa und Ziegenhain kann am 27. April gebummelt werden: Im vergangenen Jahr bot Isabell Hübscher Keramik an.

Am Sonntag, 27. April, machen die Schwalmstädter Gewerbetreibende wieder gemeinsame Sache: Denn zum Start in die Frühjahrssaison hat sich das Frühlingsfest in beiden Stadtteilen etabliert. Mittlerweile findet die Veranstaltung in der sechsten Auflage statt.

Während die ganze Familie am verkaufsoffenen Sonntag in beiden Stadtteilen von 12 bis 18 Uhr bummeln kann, werden die Jüngsten allerorten unterhalten. In der Treysaer Bahnhofstraße wird beispielsweise eine luftgefüllte zwölf Meter hohe, acht Meter breite und 18 Meter lange Achterbahn zum Toben einladen. Ein gemeinsames Gewinnspiel ist in Planung. Darüber hinaus lassen sich die Geschäftsleute wieder viele tolle Aktionen und frühlingsfrische Ideen für ihre Kunden einfallen. Traditionelle Schwälmer Spezialitäten runden den sonntäglichen Spaziergang ab.

Download

PDF der Sonderseite Wir in Schwalmstadt

Geschnuppert werden darf nicht nur in den Geschäften, sondern auch an Ständen: Angeboten wird Handwerkskunst aus der Region. Daneben werden sich auch Vereine präsentieren, die Veranstalter versprechen musikalische Unterhaltung. (zsr)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.