Großes Interesse an Bauplätzen in Edermünde

Kaum erschlossen, schon vergeben

Edermünde. Die neuen Bauplätze im Edermünder Ortsteil Grifte existieren bisher nur auf dem Papier, aber sie sind schon vergeben. Für die 26 Grundstücke, die im kommenden Jahr in der Gemarkung Hinter der Heydstadt erschlossen werden sollen, habe es über 30 Interessenten gegeben, berichtete Bürgermeister Karl-Heinz Färber gegenüber der HNA.

Im Parlament wurde am Donnerstag gerade erst der Bebauungsplan beschlossen. Am Montag gibt es eine Versammlung mit den 26 Interessenten, die oben auf der Bewerberliste stehen. Die Erschließung ist für das Frühjahr 2014 geplant, im Sommer könnten die ersten Eigenheime gebaut werden. Ähnlich begehrt waren nach den Worten Färbers auch die 18 Bauplätze im Gebiet „Auf der Sandkaute“ im Ortsteil Besse. „Alle waren auf einen Rusch vergeben“, so der Bürgermeister.

Die Nachfrage sei enorm. Das liege an der Nähe zu Baunatal und Kassel sowie an der guten Verkehrsanbindung an die Autobahn. Aber auch die Wohnqualität werde von Neubürgern geschätzt. Dazu zählt Färber auch die familienfreundlichen Angebote. Kindergartengebühren für Drei- bis Sechsjährige gibt es in Edermünde nicht mehr. (hro)

Quelle: HNA

Kommentare