Polizei-Einsatz bei Veranstaltung der Filchner-Schüler in Ehringen

Keile nach der Abi-Fete

Ehringen/Wolfhagen. Ein 22-jähriger Mitarbeiter eines Security-Dienstes hat bei einer Feier in der Erpetalhalle in Ehringen in der Nacht zu Samstag Schläge und Tritte bezogen.

Mit Verdacht auf eine Augenverletzung wurde der 22-Jährige ins Klinikum Kassel eingeliefert. Der Security-Mitarbeiter aus Medebach hatte durch die Tritte und Schläge eines 19-jährigen Besuchers außerdem eine Bauchverletzung erlitten. Die Polizei nahm den alkoholisierten 19-Jährigen aus Wolfhagen vorläufig fest. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung oder gefährlicher Körperverletzung.

In der Erpetalhalle hatten die künftigen Abiturienten der Wolfhager Wilhelm-Filchner-Schule eine Vor-Abifete gefeiert. Nach Angaben der Bad Arolser Polizei kam es nach einem ruhigen Abend gegen 2.30 Uhr zu einer Rangelei im Eingangsbereich. Daran war auch der später festgenommene Wolfhager beteiligt. Als der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einschritt, schlug ihn der 19-Jährige ins Gesicht. Der Getroffene ging zu Boden, wo ihn der Gegner mehrfach trat.

Kollegen des 22-Jährigen überwältigten den gewalttätigen Gast und übergaben ihn der Polizei. Mit mehreren Streifen waren Beamte aus Bad Arolsen und Wolfhagen im Einsatz. Was die Rangelei ausgelöst hatte, war zunächst nicht bekannt. Fest steht nur, dass bei den beteiligten Gästen reichlich Alkohol im Spiel war.

Ein Sprecher der Wolfhager Polizeistation berichtet von einer weiteren Körperverletzung während der Feier. Etwa zeitgleich mit der ersten Schlägerei versuchte ein 21-jähriger Wolfhager einen Streit zu schlichten, in den einer seiner Kumpel verwickelt war. Als sich die Lage entspannt hatte, attackierte ein 30-jähriger Naumburger den 21-Jährigen.

Laut Polizeiprotokoll schlug der Naumburger den 21-Jährigen ins Gesicht. Nachdem der 21-Jährige zu Boden gegangen war, trat der 30-Jährige Beschuldigte ihm gegen den Kopf. Der junge Wolfhager ließ die Verletzungen im Wolfhager Krankenhaus behandeln und erstattete gegen 3.10 Uhr auf der Wolfhager Polizeidienststelle Anzeige. Der 30-Jährige wurde ermittelt, ihm blüht nun ebenfalls ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. (nom/www.112-magazin.de/nh)

Quelle: HNA

Kommentare