Kirchengemeinde lädt für Samstag zur Andacht

Keine Demo wegen Sexualstraftäter

Neukirchen. Die für das Wochenende geplante Demonstration, mit der Neukirchener den Wegzug des entlassenen Sexualstraftäters fordern wollten, findet nicht statt.

Stattdessen lädt die Kirchengemeinde in Neukirchen für Samstag, 19 Uhr, in die Nikolaikirche zu einer „ökumenischen Andacht der Menschlichkeit“ ein.

Lesen Sie auch

Sexualstraftäter: Kirchenkreis-Vertreter kritisieren Protestaktion

Gemeinsam mit der Polizei habe man den Organistoren der Demonstration klar machen können, welche Verantwortung auf ihnen im Zusammenhang mit einer solchen Veranstaltung lasten würde, erklärte Bürgermeiser Klemens Olbrich. Denn insbesondere mit Blick auf eine mögliche Teilnahme von Gruppierungen aus der rechten Szene, sei nicht abzuschätzen gewesen, wieviele Menschen an der Demonstration teilnehmen würden, die nicht aus Neukirchen kommen. Das bestätigte auf Anfrage der HNA eine Sprecherin der Initiative, die den Wegzug des Mannes fordert: „Auf keinen Fall wir mit Rechten in Verbindung gebracht werden.“

Inzwischen formiert sich in Neukirchen eine Gruppe, die den Aufruf des Kirchenkreises (wir berichteten) unterstützt und aufruft, „die Sprachlosigkeit zu überwinden“. (syg)

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare