Marie Schnell gewann ersten Platz beim Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen

Keine schrieb schöner

+
Begabt: Marie Schnell gewann den 1. Platz beim 31. Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen Foto: Decker

Frielendorf - Marie Schnell heißt die diesjährige Siegerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen 2013/14. Es ist nicht die erste Auszeichnung der Abiturientin.

„Meine Liebe zu Geschichten hat mein Großvater Thomas Wagner in mir geweckt“, erzählt die 18-jährige Abiturientin. „Schon als ich noch ganz klein war, hat er mir immer wieder neue erzählt.“

Sie wohnt mit ihren Eltern und Großeltern auf einem idyllisch gelegenen Aussiedlerhof in Frielendorf-Lenderscheid. Ihr Vater ist Landwirt und ihre Mutter Lehrerin für - welch ein Zufall - Deutsch. Bereits mit fünf Jahren begann Marie Schnell, eigene Geschichten zu schreiben.

Sammeln im Computer

Diese Leidenschaft hat sie seitdem nie wieder losgelassen. Überall, wo es schön ist, hat sie eine Idee für eine neue Geschichte. Im vergangenen Jahr gewann sie mit einer Freundin zusammen eine Reise nach Brasilien. Sie hatten im Rahmen eines Wettbewerbs der Theodor-Heuss-Schule in Homberg Geschichten über Brasilien erdacht.

„Ich schreibe eigentlich immer und sammele meine Werke in meinem Computer“, berichtet Marie Schnell. Für den diesjährigen Wettbewerb des Jungen Literaturforums durchsuchte die Schülerin ihre Festplatte und fand mit „UnEndlichkeit“ eine Mischung aus Gedicht und Kurzgeschichte, die sie geeignet fand und einschickte.

Dass ihre Wahl geglückt ist, beweist ihr 1. Platz. Nach dem Abitur wird Marie Schnell ab dem Sommer für ein halbes Jahr nach Brasilien gehen und dort in einer Favela (Armenviertel) Kinder in der deutschen Sprache unterrichten. „Brasilien hat mir so gut gefallen, dass ich gerne für eine längere Zeit in dem Land leben möchte“, schwärmt die junge Frau.

Über die Wahl ihres anschließenden Studiums muss sie noch ein bisschen nachdenken, meint sie. Zur Auswahl stehen Jura, Medizin, Lehramt oder die schreibende Zunft des Journalismus‘.

Mehr als 500 Werke waren von jungen Nachwuchsautoren im Alter zwischen 16 und 25 Jahren eingereicht worden.

Vergangenes Wochenende erhielten die 29 Preisträger bei einem Festakt in Erfurt ihre Preise. Marie Schnell gewann mit ihrem 1. Platz einen mehrtägigen Schreibworkshop in Schlitz und 500 Euro in bar.

Von Christiane Decker

Quelle: HNA

Kommentare