Hähnchen an der B 83

Kentucky Fried Chicken baut Filiale am Euro-Rast-Park

+
So ähnlich könnte es aussehen: Das Foto zeigt das nächstgelegene Kentucky Fried Chicken-Restaurant in Göttingen.

Guxhagen. Die Schnellimbiss-Kette Kentucky Fried Chicken mit Sitz in Düsseldorf will noch in diesem Jahr ein Restaurant am Euro-Rast-Park an der Bundesstraße 83 in Guxhagen eröffnen.

Dazu wird der Bebauungsplan für das Gelände geändert – dem haben die Guxhagener Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am Dienstagabend einstimmig zugestimmt.

Die Euro-Rast-Gruppe hatte sich nach Angaben von Bürgermeister Edgar Slawik um die Ansiedlung von Kentucky Fried Chicken bemüht, weil man sich dadurch eine Belebung des Tankgeschäfts erhoffe.

Eine Fläche von 3500 Quadratmetern wird an Kentucky Fried Chicken beziehungsweise einen Franchisenehmer verpachtet. Darauf soll ein eingeschossiger Bau mit einer Fläche von etwa 420 Quadratmetern entstehen. Der Rest des Geländes wird für Parkplätze, Grünflächen und die Zufahrt genutzt.

Das nächstgelegene Kentucky-Fried-Chicken-Restaurant gibt es in Göttingen. Damit werde der Schnellimbiss in Guxhagen ein wichtiger Anziehungspunkt für Autofahrer sein, sagte Bürgermeister Slawik: „Das Einzugsgebiet ist enorm.“ 50 Arbeitsplätze werden mit dem neuen Schnellrestaurant entstehen, die Gemeinde Guxhagen wird von der Ansiedlung durch erhöhte Gewerbesteuereinnahmen profitieren.

Die Bauarbeiten sollen sofort beginnen, im September oder Oktober könnte Kentucky Fried Chicken in Guxhagen eröffnen.

Quelle: HNA

Kommentare