Kerzenlicht und feiner Duft

Schon der Weg zu ihrem Adventstürchen am Dienstagabend war für die Mädchen und Jungen aus Bründersen ein kleines Abenteuer. Angeführt von Rosi Bittner mit einer großen Laterne, in der eine Kerze das Licht spendete, ging es in der Dunkelheit von der Dorfkirche zum Haus von Monika Pietsch (hinten). Dort konnte jedes Kind und auch die mitgekommenen Erwachsenen eine Kerze aus einer echten Bienenwachsplatte basteln und mit nach Hause nehmen - als Symbol des Lebens.

Denn Licht spielt in Religion und Mythologie eine zentrale Rolle. In allen Kulturen steht das Helle, Lichte für das Gute, den Fortschritt und das Leben. Schon in der christlichen Schöpfungsgeschichte schuf Gott am ersten Tag das Licht, und Licht ist auch das erste, das Gott selbst mit gut bewertete. (zih) Foto: zih

Quelle: HNA

Kommentare