57-Jähriger im Krankenhaus

Mann wollte gestürzte Frau retten: Fuß von Kettenbagger überrollt

Treysa. Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte bereits am Freitagmorgen auf einer Baustelle in Treysa zu einem Unfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Laut Polizei Schwalmstadt wollte ein Baggerfahrer aus Osthessen um 7.35 Uhr mit seinem Kettenbagger an der Kanalbaustelle in der Hundsgasse weiterarbeiten.

Vor dem Start der schweren Baumaschine vergewisserte sich der 66-jährige Mann sorgfältig davon, dass sich niemand im Arbeitsbereich und Gefahrenbereich des Baggers befand, kletterte ins Führerhaus und startete nach einem letzten Kontrollblick die Maschine. Genau in diesem Moment trat eine Anwohnerin auf die Straße und stürzte unglücklich direkt hinter dem Bagger.

Ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Fulda sah den Sturz und wollte der Frau aufhelfen. Da sich sowohl die Frau, wie auch der Mann im toten Winkel des Baggers befand, bekam der Baggerfahrer von dem Vorfall nichts mit und setzte mit seiner Maschine einen halben Meter zurück. Dabei überrollte der tonnenschwere Kettenbagger mit seiner Raupenkette den linken Fuß des 57-Jährigen und verletzte den Mann schwer.

Der Mann wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle vom alarmierten Rettungsdienst zunächst in das Krankenhaus nach Ziegenhain und dann in das Universitätsklinikum nach Marburg gebracht.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion