Jannis Lau gewann Ballonwettbewerb in Borken

425 Kilometer brachten den Sieg

Siegerehrung: Karin Koch (Mitte) überreichte die Gewinne vom Luftballonwettbewerb der Stadtsparkasse. Sieger Jannis Lau zeigte auf der Karte, wo sein Ballon gefunden wurde. Foto: privat

Borken. Satte 425 Kilometer hatte der Luftballon von Jannis Lau hinter sich gebracht, bis er in Weidach bei Coburg (Bayern) gefunden wurde. Damit ist Jannis der Sieger des Luftballonwettbewerbs der Borkener Stadtsparkasse anlässlich des Stadtfestes.

Jetzt wurden die Preise an die Sieger in der Hauptstelle der Sparkasse überreicht. Der zweijährige Sieger aus dem Borkener Stadtteil Nassenerfurth bekam einen 40-Euro-Gutschein und ein Paket mit Knax-Werbeartikeln wie Tasche, Spardose und ein Kuschelhund.

Neben der Karte von Jannis, die der Finder aus Weidach glücklicherweise zurück schickte, brachten neun weitere Karten ihren Sendern Glück. Sie wurden von Sparkassen-Marketingleiterin Karin Koch mit Preisen belohnt.

„Rund 150 Ballongrüße wurden gefunden und an uns zurückgeschickt. Die generelle Flugrichtung ging an diesem Tag in südliche Richtung“, sagte Koch. Preise bekamen Timo Block, Baunatal (276 Kilometer), Lion Markgraf, Kleinenglis (238), Ashley Schaal, Fritzlar (221), Liam Gerber, Stadtallendorf (218), Arno Crepin, Stuttgart (208), Jenny Kröhling, Borken (196), Lilly Schröder, Gombeth (183), Emilia Nehrlich, Kassel (176) und Jason Wiegand, Dillich (154). (red)

Quelle: HNA

Kommentare