Kind verunglückt: Polizei und Rettungskräfte nach Ziegenhain ausgerückt

Ziegenhain. Eine 42-jährige Schwalmstädterin und ihr siebenjähriger Sohn wurden am Dienstag gegen 13.30 Uhr bei einem Unfall in Ziegenhain leicht verletzt.

Laut Polizei fuhr die Schwalmstädterin mit ihrem Motorrad und dem Jungen hinter dem Auto eines 19-jährigen Wasenbergers auf der Wiederholdstraße in Richtung Landgraf-Philipp-Straße. Der Wasenberger musste sein Auto wegen einer roten Ampel an der Kreuzung Hessenallee stoppen.

Die Schwalmstädterin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des 19-Jährigen auf.

Junge erlitt Schock

Die 47-Jährige erlitt bei dem Unfall Prellungen und wurde mit ihrem Sohn, der sich Schürfwunden zugezogen hatte und unter Schock stand, vom Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in die Asklepiosklinik gebracht. Laut Polizei entstand ein Schaden von 6000 Euro. (sal)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion