Sauberhafter Frühlingsputz in Homberg

Kinder befreiten Natur von Müll

Geschafft: (von links) Birgit Groth, Elvira Mater und Heike Walther freuen sich mit den Kindern des Kindergartens Holzhausen über ihr Engagement. Foto: Privat

Homberg-Holzhausen. Sie haben das aufgesammelt, was andere Menschen einfach achtlos in die Natur geworfen haben. Die Kindergartenkinder aus Holzhausen machten mit beim Sauberhaften Frühlingsputz in Homberg.

Die 40 Kinder sollten während ihres kleinen Ausflugs lernen, dass man Verpackungen, Kaugummis und andere Kleinabfälle nicht einfach auf die Straße, Spielplätze oder in die Natur wirft, sondern immer in den Abfalleimer.

Die Kinder wurden mit Abfallsäcken und Einweghandschuhen ausgerüstet. Am Ende ihres Spaziergangs waren sie überrascht über die vielen herumliegenden Abfälle, die sie eingesammelt hatten. Im anschließenden Gespräch wurde noch einmal besprochen, wie der Müll eigentlich sortiert und entsorgt werden sollte.

Jetzt hoffen die Kinder des Kindergartens Holzhausen, dass sie durch ihr vorbildliches Engagement andere Menschen dazu anregen konnten, ihren Abfall in den Abfalleimer und nicht auf die Straße zu werfen. (red)

Quelle: HNA

Kommentare