Spende für Großenengliser Kindergarten

Kinder Gewinner der Lottogruppe

Freude über die Spende: Lennard Gerland und Tayler Siemon (vorne links) mit den Fünf-Euro-Scheinen der Spende. Foto: privat

Grossenenglis. 33 Jahre lang gab es die Lottogemeinschaft Simmen in Großenenglis. Obwohl die Gemeinschaft gar nicht mehr existiert, gab es jetzt noch einmal Gewinner: die Kinder des örtlichen Kindergartens.

Als das Gasthaus Simmen vor zwei Jahren seine Pforten schloss, war das auch das Aus für die Lottogemeinschaft. Die verbliebene Gemeinschaftskasse sollte nicht durch eine Feier geleert werden, waren sich die Mitglieder einig. Sie legten fest, dass das Geld an den Kindergarten gehen sollte. So statteten am Tag des Halbfinalspiels zwischen Brasilien und Deutschland Werner Hohmann und Walter Nöll dem Kindergarten Großenenglis einen Besuch ab und zogen aus ihren Brusttaschen ein dickes Bündel Fünf-Euro-Scheine hervor. Insgesamt 250 Euro überreichten sie der Kindergartenleiterin Birgit Wolfsdorff.

Sie will die Spende für den neuen Turnraum des Kindergartens in der ehemaligen Adam-Wittig-Schule nutzen, dort sei die Ausstattung noch nicht komplett. (red)

Quelle: HNA

Kommentare